Ihr Kontakt zu Fliegl

 

Fahrzeug des Monats Februar 2014

Eine neue Ära der Containerlogistik - Fliegls Vario Chassis V2+

Erfahrungswerte aus mehreren Jahren Praxiseinsatz sind in die Weiterentwicklung des Vario Cassis V2 von Fliegl Trailer eingeflossen. Das Ergebnis generiert ein erhebliches Plus für den anspruchsvollen Containertransport: Eine ganze Reihe innovativer Ideen und zukunftsweisender Überarbeitungen machen das V2+ zu einem komplett neuen Fahrzeug - mit einem deutlichen Mehrwert an Stabilität, Flexibilität, Bedienkomfort und Langlebigkeit.

Zu den zentralen Neuheiten des gewichtsoptimierten Vario V2+ gehört seine Mittelteleskopierung. Über das sogenannte Tele Control wird die Feststellbremse der Achsen aktiviert und - je nach Containergröße - mit einem Handgriff die gewünschte Länge des Ausschubs gewählt. Ist sie erreicht, rastet er automatisch an der vorgegebenen Position ein. Eine manuelle Fixierung ist nicht nötig. Das System funktioniert einfach, sicher und ohne Verkanten.

Der Frontausschub ist nachstellbar und mit Tellerfedern ausgerüstet. Sie fangen Stoßbewegungen optimal ab und beugen Verformungen vor. Der Ausschub verfügt über eine Duplex-Verriegelung, die beide seitlichen Bolzen gleichzeitig öffnet und schließt. Dafür ist nur ein Hebel notwendig, der bequem zu erreichen und ohne großen Kraftaufwand zu betätigen ist.

Neu ist die universale Frontverriegelung. Sie lässt sich flexibel an die jeweilige Containergröße und -form anpassen - von 40 Fuß ohne Tunnel, über 40 Fuß High Cube bis zu 45 Fuß mit langem Tunnel. Zum Schutz vor Beschädigungen und bestmöglichen Spielraum beim Rangieren der Zugmaschine ist die Versorgungseinheit jetzt höher angebracht und an den Einweiser am Frontausschub gekoppelt. Der Einweiser selbst wurde mit einer senkrechten Platte versehen, die ihn vor Verformungen schützt und gleichzeitig die Beladung des Aufliegers noch einfacher macht: Der Container findet seine Position problemlos und schnell.

Der Heckausschub wurde ebenfalls überarbeitet. Das Ergebnis: eine gummigelagerte Führungswelle für mehr Grip und einen zusätzlichen Federungseffekt. Die Gummierung absorbiert Stöße des Containers und steigert die Lebensdauer des Chassis erheblich.

Die massiven Bolzen der verstärkten, geschraubten und austauschbaren Federriegel gewährleisten eine sichere Arretierung des Ausschubs, der automatisch in die großzügigen Fixierungsöffnungen einrastet. Um den Arbeitsschutz beim Zurückschieben der Teleskopierung zu optimieren, wurde der Rahmen im Bereich des Teleskoptunnels verkürzt. Dadurch entsteht mehr Platz für die sichere Bedienung des Ausschubs.

Der Heavy Block am Heck wurde beim V2+ nach hinten verlängert, sodass die Lichteinheit des Fahrzeugs geschützt ist und beim Anfahren an die Laderampe nicht beschädigt werden kann. Der Unterfahrschutz ist aus rostfreiem, verzinktem Stahl gefertigt. Beim Ausziehen nach hinten rastet das Element automatisch an der gewünschten Position ein. Die Lichtblende besteht aus rostfreiem Edelstahl.

Verändert wurde die Position der Stützfüße, die jetzt weiter hinten am Rahmen angebracht sind. Die Zugmaschine kann mit optimalem Freiraum rangieren - selbst bei extremen Winkeln. Auch durch LKW mit langem Radstand werden die Stützfüße nicht beschädigt. Ähnlich gut geschützt sind die Positionsleuchten an der Außenseite des Rahmens. Sie befinden sich außerhalb des Bewegungsradius der Zugmaschine.

Neuerungen gibt es außerdem bei den auswechselbaren Containerverriegelungen. Sie sind leicht nach unten versetzt und gleichen dadurch eventuelle Verformungen an den Containern aus. Auch solche nicht mehr ganz passgenauen Behälter können korrekt, sicher und ohne Schäden am Chassis fixiert werden.

Für die optionale Ausrüstung mit Alu-Felgen verwendet Fliegl extra lange Radbolzen.

Das Vario Chassis V2+. Eine zukunftsweisende Entwicklung mit Innovationscharakter von Fliegl. Rundum neu. Rundum optimiert in Stabilität, Handling und Wirtschaftlichkeit.

s