Europäischer Transportpreis für Nachhaltigkeit 2014

Europäischer Transportpreis für Nachhaltigkeit 2014 

Ihr Kontakt zu Fliegl

 

Feinschfliff drückt Gewicht deutlich: Detailoptimierungen bei Containerchassis

Im Sinne der Nachhaltigkeit werden bei Fliegl Trailer alle etablierten Nutzfahrzeugkonzepte kontinuierlich kritisch hinterfragt. Aktuell haben die Konstrukteure die Containerchassis auf den Prüfstand gestellt und untersucht, „wie wir unsere Rahmen noch haltbarer und langlebiger machen können, indem wir moderne Fertigungstechnologien gezielt einsetzen“, erklärt Ingenieur Norbert Eick. So arbeiten etwa Laser-Schneidanlagen Details präzise aus und liefern perfektionierte Bauteile, die sowohl zur Fahrzeugstabilität als auch zur Gewichtssenkung beitragen. Der Anwender profitiert außerdem von durchdachten Lösungen, die den Alltag reibungslos und komfortabel gestalten.

Angelehnt an die Konstruktion von Kippern und Wechselbrückenanhängern, hat Fliegls Gooseneck-Containerchassis einen aerodynamisch anmutenden Rahmen bekommen, dessen Längsträger nicht parallel verlaufen, sondern sich einander annähern. Diese V-Form macht sich in einem signifikanten Nutzlast-Plus bemerkbar – das neue Gooseneck-Chassis wiegt in der Basisversion nur ca. 3300 kg. Zusätzlich wirkt sich das Träger-V auf die Fahrzeugstabilität aus, da Kräfte gebündelt und direkt auf die Sattelplatte übertragen werden.

System und Sicherheit: Die Steckadapter, die für die Arretierung von Containern ohne Tunnel verwendet werden, sitzen nun aufgeräumt an einer definierten „Parkposition“ seitlich auf dem Frontausschub. Eine Kette sichert sie gegen Verlust oder Diebstahl, sie sind immer griffbereit. Die beiden vorderen Containereinweiser sind so ausgeführt, dass sie mit Schrauben fixiert werden können, gleichzeitig wurden die Anschlüsse für die Versorgungsleitungen nach oben versetzt, was dem Handling zugutekommt. Der Heckausschub des Gooseneck-Trailers hat einen neuen Rammschutz erhalten, dazu bedienoptimierte Containerverriegelungen.

Material einsparen, ohne Abstriche bei der Stabilität zu machen – so ist es gelungen, das Gewicht des Fliegl Vario Chassis V1 um 140 kg auf ca. 4900 kg zu senken. Beim Chassis für 20- und 30-Fuß-Container haben die Fliegl-Konstrukteure gar 390 kg herausgeholt. Fliegls überarbeitete Containerchassis setzen die Strategie der Nachhaltigkeit konsequent fort. Detailarbeit, die sich auszahlt, Ideen mit Zukunft – vom Träger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises.

s