Ihr Kontakt zu Fliegl

 

Fliegl Tandem-Dreiseitenkipper

Robust und flexibel seit zwei Jahrzehnten

Der Tandem-Dreiseitenkipper (TSK) ist sozusagen ein Fliegl-Baby, das in zwanzig Jahren ebenso erwachsen geworden ist wie der Fahrzeugbauer selbst. Als Helmut Fliegl Anfang der 1990er Jahre in Triptis mit der Herstellung erster Tandemanhänger für den Straßenverkehr begann, profitierte er von der großen Erfahrung des bayerischen Familienunternehmens, das damals bereits führend in der Herstellung von Anhängern für die Landwirtschaft war. Fliegl brachte das Agrar-Modell erfolgreich auf die Straße und bietet heute mit seinem Tandem-Dreiseitenkipper ein Fahrzeug, das bestens gerüstet ist für harte Einsätze auf Baustellen und im Garten- und Landschaftsbau.

Der Fliegl-TSK besitzt ein verzinktes Fahrgestell, eine verstärkte Blattfederung, groß dimensionierte Achsen, einen Unterfahrschutz, Schmutzfänger, einen Getriebestützfuß, Unterlegkeile und eine höhenverstellbare Zuggabel bis 13,5 Tonnen Gesamtgewicht. Serienmäßig ist der Kipper mit einer Zentralverriegelung auf allen drei Seiten ausgestattet. Sein speziell geformter, massiver Stahlboden und die dicht schließenden Bordwände verhindern den Verlust von Ladung während des Transports. Das Dreiseitenkippwerk ermöglicht schnelles und sicheres Abkippen, eine durchgehende Kippwelle erhöht die Kipp-Stabilität, Beleuchtung und Elektrik sind optimal geschützt. Fliegl-Dreiseitenkipper sind mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 6 bis 18 Tonnen erhältlich. Auf Wunsch werden die Fahrzeuge mit einer klappbaren Heckabstützung bis 13,5 Tonnen ausgeliefert.

Trotz seiner geringen Ladehöhe bietet der Anhänger große Bodenfreiheit. Fliegl verbaut ein wartungsarmes Blattfederaggregat und Federschuhe mit Silentbuchsen.

Die Zuggabel des Kippanhängers ist um 250 Millimeter stufenlos höhenverstellbar und kann so exakt an die Kupplungshöhe des Zugfahrzeugs angepasst werden.

Zum diebstahlsicheren Verstauen der Auffahrrampen befindet sich ein integriertes, verschließbares Fach unter der Ladefläche. Die Rampenauflage erlaubt auch die Benutzung von drei Rampen.

Optional liefert Fliegl eine Zweiflügel-Hecktür, nach deren Öffnen die Auffahrrampen in nur einem Arbeitsschritt angelegt werden können. Ein Pendelaufsatz erhöht die Bordwand auf einen Meter, um beispielsweise den Futtermitteltransport zu optimieren.

Der TSK von Fliegl zeichnet sich neben seiner Robustheit und Zuverlässigkeit vor allem durch seine Variabilität aus: Er transportiert Schüttgüter ebenso wie Baumaterial oder Baumaschinen, verbessert die Transportauslastung, senkt Betriebskosten und sorgt für mehr Bewegung am Bau.

s